Prophylaxe

45,-€- Integration

Beschreibung
Unsere Themenseite "Prophylaxe" bietet ansprechende Bilder, Animationen und Interaktionsmöglichkeiten. Diese Elemente tragen dazu bei, die Verweildauer auf Ihrer Website zu erhöhen. Dadurch profitieren Sie nicht nur von einer besseren Nutzererfahrung, sondern auch von verbesserten Suchmaschinen-Rankings. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Online-Präsenz optimieren und Ihre Besucher begeistern.
Technische Details
  • Responsiv (Anpassung an alle Endgeräte)
  • Light & Darkmode
  • Skalierbare Schriften
  • Farbliche anpassung an Ihre Website
  • A+ Kontrast

Möchten Sie haben?

Sie möchten, dass wir die Themenseite "Prophylaxe" auf Ihrer Website integieren? Nutzen Sie folgendes Formular:

Jetzt bestellen

So kann die Seite aussehen:

Für eine gute Mundgesundheit mit weißen gesunden Zähnen bieten wir in unserer Praxis ein spezielles Prophylaxe-Programm an. Es besteht aus verschiedenen Maßnahmen, mit denen Erkrankungen der Zähne und des Zahnhalteapparates vorgebeugt werden soll. Denn meistens reicht die alltägliche Zahnpflege nicht aus, um alle bakteriellen Beläge, die Karies oder Parodontitis verursachen können, zu entfernen, da die Zahnbürste nicht überall hinkommt. Auch mit sehr gründlichem Zähneputzen erreicht man nicht alle Stellen, vor allem in den Zahnzwischenräumen und am Zahnfleischrand verbleiben Beläge. Diese können sich zu Zahnstein verfestigen und durch den Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein oder Nikotin bräunlich verfärben.

Woraus besteht eine Prophylaxe?

Aus diesen Gründen sollten Sie unbedingt die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen bei Ihrem Zahnarzt wahrnehmen - bei Erwachsenen mindestens einmal pro Jahr. In der Prophylaxe-Sitzung findet eine umfassende Untersuchung Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches statt. So können Ihre persönlichen Risikofaktoren erfasst und Erkrankungen von vornherein vermieden bzw. frühzeitig erkannt und behandelt werden – für eine lebenslange Zahngesundheit.

Ein wichtiger Bestandteil der Prophylaxe ist die Professionelle Zahnreinigung (PZR). Sie ist die ideale Ergänzung zu Ihrer täglichen Mundhygiene zu Hause. Dabei werden Ihre Zähne mit Spezialinstrumenten gründlich von bakteriellen Belägen (Plaque) gereinigt, die die Ursache für Zahnerkrankungen wie Karies und Parodontitis bilden. Das Risiko für diese Erkrankungen wird dadurch deutlich reduziert, auch eventuell vorhandener Zahnersatz wie Kronen, Brücken oder Teilprothesen profitieren durch die Maßnahme von einer längeren Haltbarkeit. Darüber hinaus wird durch die Zahnreinigung auch das Aussehen Ihrer Zähne verbessert, da hartnäckige Verfärbungen mit beseitigt werden können.

Wie läuft eine Professionelle Zahnreinigung ab?

Die PZR wird von einer speziell ausgebildeten Fachkraft, der Prophylaxe-Assistentin, durchgeführt und dauert etwa eine Stunde. Zuerst werden Zähne und Zahnfleisch gründlich untersucht, um die Situation Ihres Mundraumes zu erfassen und die anschließende Zahnreinigung perfekt darauf abzustimmen.

Dann beginnt die Säuberung Ihrer Zähne: Mit verschiedenen Hand- und Ultraschallgeräten wird Zahnstein entfernt und Zahnoberflächen und -vertiefungen von Verfärbungen befreit. Die für die Zahnbürste schwer zugänglichen Zahnzwischenräume werden mit Zahnseide und kleinen Bürsten gründlich gereinigt. Danach werden die Zähne poliert und mit einem fluoridhaltigen Lack überzogen, der den Zahnschmelz stärkt und vor Karies schützt.

Ergänzend gibt Ihnen die Prophylaxe-Assistentin Tipps für die Mundhygiene zu Hause, zum Beispiel zur richtigen Putztechnik und zur Verwendung von zusätzlichen Pflegemitteln wie Zahnseide und Zwischenraumbürsten.

Was kostet eine Professionelle Zahnreinigung?

Eine PZR zählt zu den Privatleistungen. Dennoch wird Sie mittlerweile auch von einigen gesetzlichen Krankenkassen ganz oder teilweise übernommen. Informieren Sie sich bitte vor der Behandlung über die Bedingungen bei Ihrer Versicherung.

FAQ Prophylaxe

Wie oft sollte ich eine Prophylaxe durchführen lassen?
Erwachsene gehen am besten zweimal jährlich zur Prophylaxe, bei bereits bestehenden Erkrankungen wie Parodontitis gegebenenfalls auch öfter.
Was gehört zu einer gründlichen Mundhygiene zu Hause dazu?
Neben der richtigen Zahnputztechnik ist es wichtig, auch die Zahnzwischenräume mindestens einmal am Tag zu reinigen, um schädliche Zahnbeläge zu entfernen. Das geht am besten mithilfe von Zahnseide und Interdentalbürsten. Zahnseide eignet sich vor allem für den Frontzahnbereich, Interdentalbürsten für den Backenzahnbereich. Ergänzend dazu sind Mundspülungen empfehlenswert. Sie enthalten Kräuterzusätze und wirken antibakteriell.
Ist eine Professionelle Zahnreinigung schmerzhaft?
Bei einer PZR sollten keine Schmerzen auftreten. Falls Sie dabei Schmerzen verspüren, machen Sie die Prophylaxe-Assistentin bitte sofort darauf aufmerksam. Die Ursache dafür könnte eine Schädigung von Zahn oder Zahnfleisch sein, die nicht sofort erkennbar war. Nach der Behandlung blutet das Zahnfleisch häufig und die Zähne können etwas schmerzempfindlich sein, das vergeht aber schnell wieder von selbst.
Werden die Zähne durch eine Professionelle Zahnreinigung weißer?
Bei einer PZR werden auch Verfärbungen von Nahrungsmitteln wie Kaffee oder Rotwein entfernt. Darum wirken sie anschließend weißer, weil sie sauberer sind. Wenn Sie Ihre Zähne darüber hinaus noch strahlend weißer erschienen lassen möchten, müssen Sie ein Bleaching, ein Bleichen der Zähne, vornehmen lassen.
Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für die PZR?
Obwohl die PZR eine hohe prophylaktische Wirkung hat, wird sie in der Regel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Informieren Sie sich vor Beginn der Behandlung bei Ihrer Kasse über die Bedingungen – eventuell wird ein Zuschuss gezahlt.
Jetzt bestellen

Kontakt

Sterkrader Venn 2 | 46145 Oberhausen
Öffnungs­zeiten

Montag - Donnerstag
10:00 - 13:00 | 14:00 - 16:00 Uhr

Freitag
10:00 - 13:00 Uhr

Bewerten Sie uns

Telefontermin für